· 

Hansestadt Wismar

Heute ging es auf der typischen Tourirunde durch die Altstadt. 


Angefangen am Bahnhof, dem Schwedischen Provianthaus und dem alten Wasserturm. Daneben wohne ich auch 😉


Weiter geht's die Gerberstraße entlang zur Löwen-Apotheke und dann in Richtung des Rathauses. Hier waren gestern die Novemberlichter 😍


Am Markt gibt es viel zu sehen:

- natürlich das Rathaus

- das Reuterhaus und der alte Schwede

- Wasserkunst


Danach geht's zu St. Marien, dem Archidiakonat und der neuen Kirche. Der Fürstenhof und St. Georgen dürfen natürlich nicht fehlen, die Aussichtsplattform hebe ich mir für besseres Wetter auf. Heute wars leider eher Nass-kalt 😔


Die Heiligen Geist Kirche und Hof sind ebenfalls Sehenswert, genauso wie das Zeughaus und die Frische Grube. Entlang der frischen Grube (ein Kanal) ging es nach St. Nicolai wo ich kurz den Klängen der Orgel gelauscht habe ☺️☺️


Die letzte Etappe führte mich zum Wassertor, dem Alten Hafen und abschließend zum Baumhaus.


Nach einem Imbiss am Hafen und einem Nickerchen ging es im Dunkeln noch einmal auf Erkundungstour durch die Altstadt. ☺️☺️


Der Ausklang des Tages erfolgte am Alten Hafen im Geschrei der Möven mit Blick aufs Wasser. Das ist Urlaub!!!


Fazit: Wismar erinnert mich sehr an meine Wahlheimat Freiberg ... Es ist wunderschön und lädt zum Verweilen und wiederkommen ein! 😍😍

Wismar an einem Tag
Wismar an einem Tag

Wismar an einem Tag

Wismar bei Nacht

Ausblick von der Seebrücke

Aussichtsplattform St. Georgen Kirche